SCHREIBWERKSTATT trifft THEATER

Termine:

Termine: Sonntag, 11. November 2018 von 10.0018.00 Uhr


 

  • Alter: alle interessierten Menschen von 14 bis 99 Jahren
  • Wo: Kunstpavillon Burgbrohl
  • Kursgebühr: 80,00 € (inkl. Verpflegung) Schüler und Studenten 65€
  • Kursleitung: Ruth Retterath (Theaterpädagogin)

Wie fülle ich ein leeres Blatt ohne konkrete Idee?
Was, wenn ich zu viele Ideen habe?
Wie lässt mein Text sich bearbeiten und umsetzen?
Wo kann ich verdichten, verwerfen, verändern?

Diesen und weiteren Fragen werden wir uns im Verlauf des Workshops stellen. Unseren „Schreib - Verhinderungs - Schweinehund“ überwinden wir, vertrauen unserer eigenen Kompetenz und folgen unseren spontanen Impulsen. Wir lassen Schreibblockaden hinter uns und ebenso die Angst vor dem schrecklich leeren, weißen Blatt. Die Aussage „Ich kann nicht schreiben!“, findet hier keinen Platz.

Der Fokus bei der Textgewinnung liegt auf der Spontanität der Entstehung, nicht auf Rechtschreibung und Grammatik.  Ziel des Workshops ist es, auf vielfältige Weise, an eigenes Textmaterial zu gelangen und diesem schließlich Leben einzuhauchen, es szenisch umzusetzen. Die kreative Textentwicklung soll uns Bildideen für die Bühne liefern. Mitzubringen sind, außer Spaß an Sprache und am Schreiben, Neugier auf Neues und ein paar gemütliche Lieblingsschreibwerkzeuge mitsamt DinA4 Schreiblock.


Info und Anmeldung:

Ruth Retterath
Tel: 0151 22107288 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!