Kunstvermittlung in Ausstellungen

Die Vermittlung der wechselnden Themen und den Techniken der zeitgenössischen Kunst im ArtLab des Kunstpavillons Burgbrohl gehören zu den Kernaufgaben der Jugendkunstschule. Im Artist-in-Residence-Programm können Schulklassen die international arbeitenden Künstler_innen persönlich kennenlernen, mit ihnen diskutieren und Workshops buchen.

Man kann den Ausstellungsbesuch mit einer Praxiseinheit verbinden: Praktische Übungen werden für Kindergartengruppen und Schulklassen aller Altersstufen angeboten und auf die Bedürfnisse und den Kenntnisstand der jeweiligen Gruppe abgestimmt.

Ausstellungsvorschau 2018


14. April | 19 Uhr | Eröffnung der Ausstellung „Da wo nichts zu sehen, da ist der Fluss“ im Rahmen der ArtLab-Reihe „Absurde Phänomene des Realen“.

Ausstellungsdauer: 14.4. – 13.5.2018

In der Ausstellung wird die umfassendste Website zum Thema „rheinsein“ wird mit einem exemplarischen Beitrag vorgestellt. Der Schriftsteller und Spoken-Word-Performer Stan Lafleur eröffnet mit einer Lesung. Dazu werden Workshops mit vielseitigen praktische Übungen und Einführung in die künstlerischen Methoden der Künstler angeboten. Wir bitten wir Sie, rechtzeitig einen Termin mit uns zu vereinbaren.