Flyer - POESIE DER BEGEGNUNG

Präsentation der in Zusammenarbeit mit der Gastkünstlerin Yingmei Duan entstandenen Videos und interaktiven Objekte mit 30 Bewohnerinnen und Bewohner der Region am 21. und 22. September im Kunstpavillon Burgbrohl und in der Alten Schule in Lützingen.

Eröffnet wird am 21.9. um 19 Uhr mit einer Begrüßung durch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal Johannes Bell, einer Einführung durch Jürgen Bernhard Kuck und einer Live Performance mit Yingmei Duan zu den ausgestellten Videos und interaktiven Objekten.

Die Ausstellung ist zudem geöffnet am Sonntag, 22.9.2019 von 10 bis 18 Uhr im Kunstpavillon und in der Alten Schule.

Menschen spielen in dem künstlerischen Schaffen der chinesischen Künstlerin, die seit 1998 auch in Deutschland lebt, eine sehr wichtige Rolle. Im Laufe der Jahre hat sie mit einer Vielzahl von Partnern auf verschiedenen Kontinenten zusammen gearbeitet und gemeinsam Collaborative Performance, Object Interactive Performance und  Objects & Video Interactive Performances entwickelt. Bei ihrem derzeitigen Gastaufenthalt, eingeladen durch AIM Kulturprojekte im ländlichen Raum e.V., hat sie sich mit mehr als 30 Menschen zwischen 11 und 91 Jahren regelmäßig getroffen und in einem gemeinsamen Schaffensprozess jeweils ein Video mit einem Objekt erarbeitet.

AIM e.V. ist Träger des Artist-in-Residence-Programms im Kunstpavillon Burgbrohl und freut sich sehr, dass die Orts- und Verbandsgemeinde dem Kunstprojekt jederzeit Rückhalt gegeben hat und besonders über die Unterstützung bei der technikaufwendigen Abschlusspräsentation.

Dankbar sind wir über die finanzielle Förderung durch das Bundesprogramm LandKULTUR des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung